Neue Wege zur Finanzierung mittelständischer Firmen, Teil 1

bruch groß.jpg

Die Krise betrifft:

  1. Kapitalgesellschaften
  2. Private Unternehmer
  3. Kommunale Unternehmen
  4. Private Personen

Sprich: uns ALLE!

Laut der FAZ haben allein im Falle der insolventen LEHMANBROTHERS ca. 40.000 deutsche Anleger (meist Rentner!!!) ihr Vermögen verloren!

Verbrannt sind : 600 Billionen US - Dollar

Ausgangslage

Viele mittelständische Unternehmen klagen, dass sie immer weniger Chancen auf einen Bankkredit haben. „Dank“ Basel II haben sich die Auflagen für Kredite erheblich verschärft. Dieser Trend wird sich leider fortsetzen, so ist in 2007, gesehen zu 2006 ein Kreditrückgang von etwa 19 % festzustellen. Was kaum bekannt ist, dass bereits Basel III in der internationalen Bankenszene in Bearbeitung ist, was eine weitere Verschärfung der Kreditvergabe an uns Mittelständler bedeutet.

Wir sind aber nicht hilflos, denn es gibt neue und z. T. sogar günstigere Wege zur Finanzierung von Unterneh-men im Sinne von Umschuldungen bis hin zu Projektfinanzierungen. 3 Wege können wir Ihnen aufzeigen, da wir bereits mittelständische Unternehmen mit diesen neuen Finanzierungsmöglichkeiten unterstützen konnten.

1. Krise

In den 80`ziger Jahren hat es in den mittleren Bundes-Staaten der USA ein Massensterben an sogenannte“Loans- & Savings-Banks” gegeben. Die sind vergleichbar mit unseren Sparkassen und Volks- & Raiffeisenbanken.

Viele Kredite an Unternehmen waren schlecht oder z.T. gar nicht besichert und die damals herrschende Rezession verschäfte die Lage noch. Uneinheitliche Besicherungsvorschriften verkomplizierten die Lage. Ein vergleichbares Auffangsystem wie in Deutschland (wie im Falle der SchmidtBank in Hof) gab es nicht.

Es ergab sich daher eine unüberschaubare und vor allem verworrene Situation, daß ein einheitliches Vorgehen zur Rettung der Schieflage nicht erreicht werden konnte. Es kam zu einem unkontrollierten Abschwung, da ein Konkurs den nächsten nach sich zog.

Dann kam in den 90érn die Massenpleite an ostasiatischen Banken. Das Finanzsystem fing an, außer Kontrolle zu geraten.

1.2 So entwickelte sich Basel II

Nachdem ca. 500 Regionalbanken und weit über 50.000 Firmen in Insolvenz gingen, schaltete sich die us- Bundesbehörde ein und übernahm die landesweite Regelung, da sich die einzelnen Bundesstaaten überfordert sahen. Zu diesem Zeitpunkt “übernahm” die amerikanische Bankenbehörde die übergeordnete Führung und es setzte die Diskussion ein, die nun, 20 Jahre später, zu Basel II  führte!

Im 2 Schritt kam es zu einer Welle an Fusionen in der dortigen Bankenwelt. Größere Banken bilden eine überlebensfähigere Einheit, um so Kreditausfälle zu verkraften. Dies ist eine Situation, die wir auch in Deutschland haben. Die Fusionen bei den Genossenschaftsbanken und bei Sparkassen ist im Gang.

Im 3. Schritt wurden neue, aber nicht verschärfte Auflagen für Kreditvergabe von Banken innerhalb der USA erstellt, die auf Grund der Vormachtstellung des anglo-amerikanischen Einflußes in der Finanzwelt an Einfluß gewannen.

Im 4. Schritt kam der Eintritt von Basel II für den 01.01.2006.

Aber: In den USA gilt Basel II nicht! Die Basis-Absicht lag bei einer besseren Absicherung der Kredite, um zukünftige Schieflagen von Banken zu vermeiden - wo bleibt da der Mittelstand?

2. Krise

Seit dem Herbst 2008 sehen wir einen beispiellosen Zusammenbruch der Finanz- & Bankenwelt. Durch die vorhergegangenen Krise verfolgte die us-amerikanische Notenbank seit Mitte der 80´ziger Jahre 5 umstrittene Ziele:

  • die Zinsen für Kredite wurden drastisch gesenkt
  • und auf niedrigem Niveau gelassen, was einfach „billiges, leicht zu habendes“ Kapital bedeutete
  • eine Deregulierung auf den beiden Hauptfinanzmärkten New York und London wurde unterlassen und die staatlichen Kontrollorgane interessierten sich nicht für eine Transparenz der Bankprodukte: so wurden arbeitslosen Amerikanern Hypothekenkredite verkauft, die sie eigentlich kaum abzahlen konnten!!!
  • die staatlichen Kontrollorgane gingen mit ihrer Kontrolle lasch vor (siehe Madoff)
  • Eigenkapital spielte überhaupt keine Rolle (ganz im Gegensatz zu Basel II) mehr

Folge: Da die asiatischen Banken durch ihre Krise geschwächt waren, übernahmen viele us- & europäische Banken diese Lücke und begannen neugierig mit den Produkten zu handeln.

Dies hatte 2 fatale Auswirkungen:

  1. Kein Basel II in den USA:

    Banken, Spekulanten und Hedge-Fonds konnten mit minimalen Eigenkapital „arbeiten“. Aus einem Dollar konnten so muntere 50 Dollar werden!Wie geht das? Mit 1 Mio. Dollar ging der Hedge-Fonds zu einer Bank und bekam entweder 10 Mio. Dollar geliehen oder er kaufte Aktien, Anleihen, verbriefte Hypothekenkredite etc. die wiederum bei einer 2. Bank als Sicherheit galten. So wurden daraus 50 Mio. Dollar. Damit ging man zu einer 3. Bank und einer 4. Bank und das Spielchen ging fleißig weiter.Genauso machten es alle Banken, auch die großen deutschen Banken.Und die Kunden leiden!!!

    Aus vermeintlich sicherem Vermögen wurden minderwertige Papiere. Das Eigenkapital der Banken sank drastisch und die Kreditvergabe an den Mittelstand wurde eingeschränkt.

  2. von Rating-Agenturen „verbürgte“ Kredite:

    Gleiches geschah im Investment-Banking. Mit geringem Eigenkapitaleinsatz wurden Kreditversicher-ungen CDS = Credit Default Swaps wie Hypothekenkredite (aber auch andere Kredite wie Firmenkredite, Anleihen und Kreditkartenkredite) gestückelt, verkauft, wieder neu zusammengesetzt und wieder verkauft. Dieses Karussell drehte sich ca. 7 Jahre munter weiter und keiner kann NICHT mehr nachvollziehen, was hinter welchem Kredit eigentlich nun steht. Wie ging denn das? Die Investmentbanken kauften und verkauften immer wieder neu zusammengesetzte Kredite. Und sie verdienten prächtig an den Gebühren, Beratungsmandaten und den Kurssteigerungen. Da der Markt völlig unreguliert war, konnte jeder Alles machen! Der Gebrauch der CDS als Spekulationsobjekte führte zu einer inflationären Vermehrung, deren Brutto-Wert (die subjektive Schätzung des Wertes) den zugrunde liegenden Netto-Wert (der einzig echte Wert) bei weitem übertraf.

    So konnte es passieren, dass ein kleiner Automobilzulieferer wie Schäffler den Konzern Continental AG übernehmen konnte.

    Aus nicht zuordenbaren Krediten wurden wertlose Titel. Das Eigenkapital der Banken fiel in´s Bodenlose und wiederum wurde die Kreditvergabe an den Mittelstand eingeschränkt!

 

Lesen Sie im Teil 2, wie dich der Mittelstand neue Geldquellen/Alternative Finanzierungen suchen musste.

 

Artikel weiterempfehlen»

Kommentare

Kommentar schreiben