netzklein.jpg

Neue Ansätze zur Finanzierung von mittelständischen Unternehmen in der Restrukturierung

Juni 2013, Dr. Jan Clasen, Bayern Consult Unternehmensberatung GmbH

Nicht nur in Zeiten von Konjunkturschwäche, auch in Boomzeiten finden sich immer Unternehmen, bei denen erheblicher Restrukturierungsbedarf besteht. Ohne kurzfristige Gegensteuerung ist der Insolvenzantrag oft logische Folge. Unternehmer wie Hausbank haben daher ein konkretes Interesse, diese Abwärtsspirale zu stoppen.

mehr …

peters startseite.jpg

Ein neues Führungskonzept: Die Begeisterungsführung

Juni 2013, Anne M. Schüller, Management-Consultant und Autorin

Die Begeisterungsführung verfolgt das Ziel, jenseits der Null-Linie der Zufriedenheit die Performance-Exzellenz der Mitarbeiter zu erhöhen, ihre emotionale Verbundenheit zum Unternehmen zu stärken, ihr Bleibepotenzial zu heben und positive Mundpropaganda nach innen und außen auszulösen.

mehr …

schach klein.jpg

Stresstest für das Risikomanagement

Juni 2013, Oliver Dobner, MARSH GmbH

Die Bandbreite der Risiken hat auch im Mittelstand enorm zugenommen. Doch während das Risikomanagement in großen Konzernen ganze Abteilungen beschäftigt, verfügen mittelständische Unternehmen in der Regel nicht über Spezialisten in diesem Bereich. Die Folge ist, dass zentrale Risiken häufig nicht erkannt, nicht regelmäßig überwacht oder nicht konsequent genug abgesichert werden. Ab sofort gibt es auch für mittelständische Unternehmen die Möglichkeit, schnell, kostenlos und unverbindlich eine zweite Meinung über den Status ihres Risikomanagements einzuholen. Der Risiko-Stresstest prüft in wenigen Minuten die wichtigsten Bereiche des Risikomanagements und zeigt Lücken bei der Absicherung auf.

mehr …

geradejetzt_klein_105x105.jpg

Customer Touchpoint Management

Juni 2013, Anne M. Schüller, Management-Consultant und Autorin

Noch nie gab es so viele Berührungspunkte wie heute, um Kunden zum Immer-Wieder-Kaufen und aktiven Weiterempfehlen zu bringen. Um diese Potenziale auszuschöpfen, gilt es, die ‚Weisheit der Vielen‘ zu nutzen und die Mitarbeiter vom standardisierten ‚Müssen‘ ins kundenfokussierte ‚Wollen‘ zu bringen. Dies ist auf zweierlei Wegen möglich, wie dieser Beitrag zeigt.

mehr …

gründung _großjpg.jpg

Factoring als Finanzierungsmodell für junge Firmen

Juni 2013, Stefan Kempf, Elbe-Factoring GmbH

Meist haben Firmengründer und Spin-offs gute Ideen, aber oft zu wenig Kapital. Zuschüsse und eigenes Geld reichen in vielen Fällen für eine Grundausstattung an Einrichtung, Technik, Zubehör und erste Lohn- und Nebenkosten. Bei langen Zahlungszielen der Kunden wird die Liquidität schnell knapp – doch was tun wenn die Kunden ihre Rechnungen erst nach 30 Tagen oder noch später zahlen? Für die klassische Bankenfinanzierung mit einer Kontokorrentlinie fehlen oft die Sicherheiten. Die Forderungsfinanzierung Factoring kann hier eine geeignete Lösung sein.

mehr …